Datenschutzerklärung für den Quarry Life Award Deutschland

Verantwortlich für die Datenverarbeitung auf dieser Website und während der Durchführung des Quarry Life Award ist die

 

HeidelbergCement AG (im folgenden „HCAG“ oder „wir“)

vertreten durch:

 

Dr. Dominik von Achten, Vorstandsvorsitzender

Dr. Lorenz Näger, stellvertretender Vorstandsvorsitzender

Kevin Gluskie

Hakan Gurdal

Jon Morrish

Ernest Jelito

Chris Ward
 

Berliner Straße 6

69120 Heidelberg

Deutschland

 

Telefon: +49 6221-481-0

Fax: +49 6221-481-13217

E-Mail: info@heidelbergcement.com

 

Datenschutzbeauftragter:

+49 6221 481 34567

datenschutz@heidelbergcement.com

 

1. Erhebung und Verarbeitung von Daten

Wir erheben und verarbeiten personenbezogene Daten, sofern Sie uns diese über ein Anmeldeformular auf unserer Website oder auf andere Weise, beispielsweise per E-Mail, zur Verfügung stellen. Darüber hinaus sammeln und verarbeiten wir Daten, die während Ihrer Nutzung unserer Website entstehen. Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt gemäß der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz. Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Nachfolgend informieren wir Sie ausführlich darüber, welche Daten wir auf welche Weise und auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten. Darüber hinaus informieren wir Sie über Ihre Rechte und die Dauer der Speicherung Ihrer Daten.

Die HCAG ist der Organisator des Quarry Life Awards. Sie führt sowohl einen nationalen als auch internationalen Wettbewerb durch und entscheidet in beiden Fällen separat über die Gewinner (siehe Einzelheiten zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und zu den Teilnahmeerklärungen). Diese Website wird für den nationalen Wettbewerb bereitgestellt, bei dem HCAG die nationalen Einreichungen zunächst unabhängig vom internationalen Wettbewerb beurteilt und die Gewinner auswählt und die Berichterstattung über den Quarry Life Award auf nationaler Ebene steuert.

 

2. Verarbeitung von Daten zur Registrierung und Teilnahme am Quarry Life Award-Wettbewerb

Um am Quarry Life Award-Wettbewerb teilnehmen zu können, ist ein Benutzerkonto erforderlich. Bevor Sie einen Projektvorschlag einreichen, müssen Sie ein Konto auf unserer Quarry Life Award-Website (z. B. http://www.quarrylifeaward.de) erstellen. Für die Erstellung eines Kontos müssen Sie uns Ihre E-Mail-Adresse, Ihren Vornamen, Ihren Nachnamen und Ihre Postanschrift mitteilen. Nach Übermittlung dieser personenbezogenen Daten in unser Registrierungsformular erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail, in der Sie auf einen Link klicken müssen, um Ihre Registrierung zu bestätigen. Diese Bestätigungs-E-Mail ist erforderlich, um Sie als Eigentümer der eingegebenen E-Mail-Adresse zu bestätigen. Ohne diesen Link zu klicken, werden Sie nicht registriert. In diesem Fall löschen wir Ihre personenbezogenen Daten routinemäßig nach 48 Stunden.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 (1) Satz 1 Buchstabe (b) DSGVO zum Zwecke der Identifizierung unseres Vertragspartners und zur Bereitstellung des Kontos für die Website der Quarry Life Awards und zum Senden von Nachrichten, die für Ihre Teilnahme am Quarry Life Award-Wettbewerb erforderlich sind oder wenn Sie ein neues Passwort erhalten möchten.

Soweit personenbezogene Daten in Dateien enthalten sind, die während des Wettbewerbs und / oder in den Projektberichten in das Benutzerkonto hochgeladen wurden, verarbeiten wir diese Informationen zum Zweck Ihrer Teilnahme am Wettbewerb gemäß Art. 6 (1) Satz 1 Buchstabe (b) DSGVO. Darüber hinaus werden alle Daten, die während des Wettbewerbs und in den Projektberichten der sechs besten Beiträge im Benutzerkonto hochgeladen wurden, auf der Website des Quarry Life Award öffentlich zugänglich gemacht. Diese Daten und Projektberichte müssen keine personenbezogenen Daten von Teilnehmern oder Dritten enthalten.

Wenn jedoch personenbezogene Daten darin enthalten sind, haben wir ein berechtigtes Interesse daran, diese personenbezogenen Daten zu verarbeiten, da wir mit dem Quarry Life Award unsere Nachhaltigkeitsanstrengungen der Öffentlichkeit zeigen und daher aktuelle und vergangene Wettbewerbe auf der Website des Quarry Life Award präsentieren müssen. Aus dem gleichen Grund haben wir ein berechtigtes Interesse daran, Namen und Bilder von nationalen und internationalen Gewinnern zu veröffentlichen, einschließlich der Übermittlung dieser personenbezogenen Daten an die nationale und internationale Presse. Rechtsgrundlage für die Bearbeitung ist Art. 6 (1) Satz 1 Buchstabe (f) DSGVO.

Darüber hinaus werden Informationen, die Sie uns durch die Teilnahme an einem Wettbewerb zur Verfügung stellen, durch uns gemäß Art. 6 (1) Satz 1 Buchstabe (b) DSGVO zum Zwecke der Bewertung und Veröffentlichung der Projekte verarbeitet.

 

3. Verarbeitung personenbezogener Daten bei Kontaktaufnahme

Wenn Sie uns personenbezogene Daten durch Kontaktaufnahme zur Verfügung stellen, z.B. per E-Mail oder durch Eingabe Ihrer Daten in eines unserer Kontaktformulare, verarbeiten wir Ihre Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DSGVO zum Zwecke der Vertragserfüllung oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage erfolgen oder gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO aufgrund unseres berechtigten Interesses an der Beantwortung oder der Bearbeitung Ihrer Anfrage.

 

4. Verarbeitung von Daten über Cookies und Logfiles (Protokolldateien)

Unsere Website verwendet nur das notwendige Sitzungscookie "has_js". Wir verwenden dieses Cookie, um festzustellen, ob in Ihrem Browser JavaScript aktiviert ist. Das Cookie wird nach der Browsersitzung gelöscht.

Notwendige Cookies bedürfen nach geltendem Recht nicht der Zustimmung des Nutzers.

Sie können Ihren Webbrowser so konfigurieren, dass die notwendigen Cookies ebenfalls blockiert werden. In diesem Fall können Sie die Website jedoch möglicherweise nicht wie vorgesehen verwenden.

Wenn die mit Hilfe notwendiger Cookies verarbeiteten Daten im Einzelfall als personenbezogen angesehen werden können, ist die Rechtsgrundlage für eine solche Verarbeitung Art. 6 (1) Satz 1 Buchstabe (f) DSGVO, da wir ein berechtigtes Interesse am Betrieb der Website haben.

Darüber hinaus verwendet jede einzelne Webseite auf Grundlage von Art. 6 (1) Satz 1 Buchstabe (f) DSGVO Protokolldateien, d.h. für jeden Seitenaufruf werden die Zugriffsdaten im Serverprotokoll gespeichert. Der gespeicherte Datensatz enthält folgende Details:

Ihre IP-Adresse, das Datum, die Uhrzeit, die Datei, auf die zugegriffen wurde, der Status, die Anforderung, die Ihr Browser an den Server gesendet hat, die übertragene Datenmenge und die Webseite, von der aus Sie auf die angeforderte Seite (Referrer) zugegriffen haben
Die Produkt- und Versionsinformationen des verwendeten Browsers, Ihres Betriebssystems und Ihres Herkunftslandes.

Protokolldaten werden routinemäßig alle 14 Tage gelöscht, d.h. alle enthaltenen Daten werden unwiederbringlich gelöscht. Diese temporäre Speicherung dient nur zum Schutz unserer Websites vor Angriffen oder Missbrauch. Wir verwenden die Protokolldaten nicht für andere Zwecke.

 

5. OpenStreetMap

Diese Website nutzt Kartendienste der OpenStreetMap Foundation, St. Johns Innovationszentrum, Cowley Road, Cambridge, CB4 0WS, Vereinigtes Königreich (kurz OSMF). Ihr Internetbrowser oder Ihre Internetanwendung stellt eine Verbindung zu Servern her, die von der OSMF in Großbritannien und anderen Ländern betrieben werden. Der Betreiber dieser Website hat keine Kontrolle über solche Verbindungen und die Verarbeitung Ihrer Daten durch die OSMF. Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten durch die OSMF finden Sie in deren Datenschutzbestimmungen unter https://wiki.osmfoundation.org/wiki/Privacy_Policy

Die Einbettung von OpenStreetMap und damit die Verarbeitung Ihrer Daten wie oben beschrieben erfolgt auf der Rechtsgrundlage von Art. 6 (1) Satz 1 Buchstabe (f) DSGVO aufgrund unseres berechtigten Interesses, das Auffinden der auf der Website angegebenen Standorte zu vereinfachen und damit unsere Websites für die Besucher unserer Website attraktiver zu machen.

 

6. Verschlüsselung

Daten, die Sie auf unserer Website einfügen, werden in verschlüsselter Form (SSL) übertragen. Wir ergreifen technische und organisatorische Maßnahmen, um unsere Website und andere Systeme vor Verlust, Zerstörung, Zugriff, Änderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen zu schützen.

 

7. Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten; Datenübertragung in ein Drittland

Von uns im Zusammenhang mit der Webseite eingesetzte Dienstleister und Erfüllungsgehilfen, z.B. Host Provider, Agenturen, IT-Dienstleister sowie der in Ziffer 5 dieser Datenschutzerklärung genannte Anbieter, können Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten haben. Sofern diese Dienstleister oder Erfüllungsgehilfen für uns Daten im Auftrag verarbeiten, handeln sie weisungsgebunden und werden von uns entsprechend vertraglich verpflichtet. Dies gilt auch für Dienstleister, die in einem Drittland (ein Staat außerhalb der EU oder des EWR) sitzen. In Drittländern ist unter Umständen nicht das gleiche Datenschutzniveau wie im europäischen Wirtschaftsraum gewährleistet. Sofern eine Datenübermittlung in ein Drittland erfolgt, stellen wir sicher, dass diese Übermittlung nur nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen erfolgt (Kapitel V DSGVO). Wir orientieren uns insoweit stets an der aktuellen Rechtsprechung und folgen den geltenden Empfehlungen von Behörden, um sicherstellen zu können, dass für Ihre Daten ein dem Niveau der DSGVO gleichwertiger Schutz gegeben ist.

 

8. Ihre Rechte; Zuständiges Gremium

Sie haben gem. Art 15 DSGVO das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten über die personenbezogenen Daten, die über Sie gespeichert wurden. Sie haben zudem gem. Art. 16, 17 und 18 DSGVO das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten sowie Sperrung und Löschung Ihrer personenbezogenen Daten.

Sie sind unter den in Art. 20 DSGVO bestimmten Voraussetzungen außerdem berechtigt, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die gespeichert wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln.

Außerdem sind Sie gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO berechtigt, gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 e) oder f) DSGVO erfolgt, einschließlich Profiling, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, Widerspruch einzulegen. Wir werden Ihre vorgenannten Rechte erfüllen, soweit die gesetzlichen Voraussetzungen für die Geltendmachung der Rechte gegeben sind. Wenn Ihre personenbezogenen Daten für Zwecke der Direktwerbung verarbeitet werden, haben Sie gemäß Art. 21 Abs. 2 DSGVO jederzeit das Recht der Verarbeitung Ihrer Daten für derartige Werbung, einschließlich Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung  in Verbindung steht, zu widersprechen.

Jegliche Ersuchen zu Ihren personenbezogenen Daten richten Sie bitte an die zu Beginn dieser Datenschutzerklärung  angegebenen Kontaktdaten. Jeder Betroffene hat außerdem das Recht, bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde eine Beschwerde über die Verarbeitung von Daten durch uns einzulegen.

Die Aufsichtsbehörde für die HCAG ist:

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit

Königstraße 10 a

70173 Stuttgart

Tel.: 0711 / 615541-0

FAX: 0711 / 615541-15

E-Mail: poststelle@lfdi.bwl.de

 

9. Zeitraum der Datenspeicherung und routinemäßigen Löschung

Soweit oben nicht ausdrücklich anders angegeben, verarbeiten und speichern wir personenbezogene Daten nur für den Zeitraum, der zur Erfüllung des Verwendungszwecks erforderlich ist, oder solange und soweit gesetzlich vorgeschrieben, dass wir diese Daten verarbeiten und / oder speichern.

Wenn der Zweck der Verarbeitung nicht mehr gilt oder die geltende gesetzliche Aufbewahrungspflicht abläuft, werden wir routinemäßig Daten löschen oder die Datenverarbeitung gemäß den geltenden gesetzlichen Gesetzen einschränken.