Ende Februar fand ein erstes kleines Treffen in der Abbaustätte Wiepenkathen mit dem Geschäftsführer statt. Wir haben eine sehr positive Rückmeldung zu unserem Projekt erhalten, sowie unsere geplanten Aktivitäten diskutiert und das nächste Treffen mit dem vollständigen Projektteam, Interessensvertretern und Kooperationspartnern geplant. Zum Abschluss haben wir die Gelegenheit genutzt uns einen schnellen Überblick über die zurzeit gefrorene Abbaustätte zu verschaffen. Überraschender Weise fanden wir nicht nur Schnee, Eis und ideale Nistmöglichkeiten für Wildbienen und Wespen, sondern auch die ersten Blüten vom Huflattich.