Um eine Bewertung der Biodiversitätsentwicklung umsetzen zu können, werden die Luftbilder in das Geoinformationssystem ArcGIS eingeladen. In diesem können wir die verschiedenen Habitate je Jahr genau voneinander abgrenzen, vermessen und in eine Gesamtkarte einzeichnen. Es werden fünf Luftbilder zwischen 1945 und 2019 digitalisiert.
[Dezember 2021]